Am Wochenende vom 07. und 08. Oktober wurde die "Freiwillige Jugendfeuerwehr Mühlburg" zu einer Sonderschicht in das Gerätehaus alarmiert. Binnen 24h gingen 11 Notrufe, wovon sich später ein paar als Fehlalarm entpuppten, bei der "Jugendfeuerwehrleitstelle Mühlburg" ein, welche dann von den 13 Kameraden abgearbeitet werden mussten.
 
Die Alarmsticheworte reichten von TH 1 - Ölspur, über B - BMA Städt. Klinikum, TH Personenssuche in einer Kleingartenanlage bis hin zu einem B4 - Brand im Schülerhort. 
 
Nach und nach werden einige Bilder folgen, die einige Einblicke in den Schichtverlauf bieten werden. 
 
Wir bedanken uns vor allem bei den Kameraden der Aktivität, bei den privaten Helfern und der Branddirektion Karlsruhe, insbesondere bei Herrn Zimmer für die super Unterstützung bei der Vorbereitung, wodurch der 24h Dienst erfolgreich absolviert werden konnte.

Am 17.05. und 30.05.2017 besuchten wir, die Jugendfeuerwehr Mühlburg, die Jugend des Technische Hilfswerkes Karlsruhe auf Ihrem Gelände in Knielingen. Um pünktlich um 18:00 Uhr beim Standort des Technischen Hilfswerkes einzutreffen trafen wir uns um 17.30 Uhr an unserem Gerätehaus. Dort angekommen, teilten wir uns in vier Gruppen auf, um an jeweils einem der beiden Abende zwei Stationen durchlaufen zu können. Die Schwerpunkte lagen bei zwei der Stationen auf technischer Hilfeleistung (THW), bei den anderen Beiden auf Brandbekämpfung (Feuerwehr).
Die Aufgabe der ersten Station war es einen Dummy auf Holz zu bauen – dazu mussten wir Vierkanthölzer sägen und bohren und anschließend verschrauben. Bei der 2. Station haben wir ein Löschangriff nach FwDV 3 vorgenommen und damit die Grundtätigkeit der Feuerwehr gezeigt und geübt. Die nächste Station war wieder eine Station, welche von den Betreuern des Technischen Hilfswerkes vorbereitet wurde – Heben und Bewegen von Lasten. Hier war zum einen das Ziel einen Betonblock einige Meter weit mittels Lastzug über Rollen zu bewegen und zum anderen das Anheben von schweren Lasten zu üben. Das letzte Szenario am Abend war es einen Flüssigkeitsbrand mit Hilfe von Schaum, welcher durch nicht umweltschädliches Bio-Spülmittel hergestellt wurde, zu löschen.

Wir bedanken uns für die beiden tollen Übungsdienste vor allem bei unseren Kameraden des Technischen Hilfswerkes Karlsruhe und hoffen, dass wir bald wieder ein paar Übungen zusammen gestalten können.

Am 22.02.2017 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Mühlburg statt. Alle Mitglieder fanden sich pünktlich um 18:30 Uhr in Dienstkleidung im Unterrichtsraum ein. Eröffnet wurde die Sitzung durch unserem Jugendsprecher Dominik, der die Gäste, Kommandanten und den Förderverein begrüßte.

 

In einem Bericht wurde das vergangene Jahr vorgestellt. Es gab spannende Dienste und Sonderveranstaltungen, an die wir uns gemeinsam erinnerten. Die Highlights des Jahres waren die Übernachtung, 50 Jahre Jugendfeuerwehr Neureut und die Jugendfeuerwehrspiele.

 

Im Anschluss wurde das Jugendsprecherteam neu gewählt:

Jugendsprecher wurde Dominik, stellvertretender Jugendsprecher wurde Shakira und Schriftführer wurde Daniel S.

 

Nun hatten die Gäste das Wort. Christian Brökling berichtete, was die Einsatzabteilung im vergangenen Jahr gemacht hatte und dieses Jahr machen wird. Er hob hervor, dass die Jugendfeuerwehr die Einsatzabteilung bei Festen immer tatkräftig unterstützt habe. Weiter betonte, dass die Jugendfeuerwehr eine wichtige Stütze der Einsatzabteilung sei, gerade wenn es um das Thema Übertritt zur Einsatzabteilung gehe. Er kündigte an, dass es ein Zeltlager und endlich wieder einen BF-Tag geben würde.

 

Nachdem es keine Fragen mehr gab, wurde die Sitzung durch Dominik beendet.

 

Bei einem gemütlichen Beisammensein im Anschluss gab es noch etwas zur Stärkung.

 

Daniel. S Jugendfeuerwehr