Am 17.05. und 30.05.2017 besuchten wir, die Jugendfeuerwehr Mühlburg, die Jugend des Technische Hilfswerkes Karlsruhe auf Ihrem Gelände in Knielingen. Um pünktlich um 18:00 Uhr beim Standort des Technischen Hilfswerkes einzutreffen trafen wir uns um 17.30 Uhr an unserem Gerätehaus. Dort angekommen, teilten wir uns in vier Gruppen auf, um an jeweils einem der beiden Abende zwei Stationen durchlaufen zu können. Die Schwerpunkte lagen bei zwei der Stationen auf technischer Hilfeleistung (THW), bei den anderen Beiden auf Brandbekämpfung (Feuerwehr).
Die Aufgabe der ersten Station war es einen Dummy auf Holz zu bauen – dazu mussten wir Vierkanthölzer sägen und bohren und anschließend verschrauben. Bei der 2. Station haben wir ein Löschangriff nach FwDV 3 vorgenommen und damit die Grundtätigkeit der Feuerwehr gezeigt und geübt. Die nächste Station war wieder eine Station, welche von den Betreuern des Technischen Hilfswerkes vorbereitet wurde – Heben und Bewegen von Lasten. Hier war zum einen das Ziel einen Betonblock einige Meter weit mittels Lastzug über Rollen zu bewegen und zum anderen das Anheben von schweren Lasten zu üben. Das letzte Szenario am Abend war es einen Flüssigkeitsbrand mit Hilfe von Schaum, welcher durch nicht umweltschädliches Bio-Spülmittel hergestellt wurde, zu löschen.

Wir bedanken uns für die beiden tollen Übungsdienste vor allem bei unseren Kameraden des Technischen Hilfswerkes Karlsruhe und hoffen, dass wir bald wieder ein paar Übungen zusammen gestalten können.